Kochen zwei null

Bobotie

Bobotie gab’s letztens in der Kantine. Es ist ein saftiger Hackfleischauflauf mit einer süßen Komponente, der mit gelbem Reis serviert wird. Der Koch hatte es zu gut gemeint und mir eine Riesenmenge auf den Teller getan. Aber es war sooo gut, dass ich am liebsten den Rest eingepackt hätte. Hatte ich aber nicht, deshalb musste ich leider alles aufessen.

Bobotie

Zutaten

  • 750 g Hackfleisch gemischt (oder Sojaflocken)

  • 4 Eier

  • 2 Bananen

  • 1 Bund Petersilie

  • 3 Lorbeerblätter

  • 1 Zwiebel

  • 2 Zehen Knoblauch

  • 2 Esslöffel Zitronensaft

  • 25 Mandeln, geröstet

  • 1 Scheibe Toastbrot

  •  100 g Aprikosenkonfitüre

  • 2 Esslöffel Cranberries (oder Ro… nein. keine Rosinen)

  • Butter

  • Tomatenmark

  • Langkornreis

  • Kokosraspel

  • 2 Esslöffel Currypulver

  • Kurkuma

  • Zimt

  • Salz, Pfeffer

  • Mango-Chutney

Und so gehts.

  •  
    Toast in Wasser einweichen und ausdrücken.
  • Knoblauch, Zwiebeln und Petersilie fein hacken.
  • Brot und Tomatenmark mit dem Hack mischen und würzen.
  • Zwiebeln und Knoblauch anbraten.
  • Currypulver dazu, mit anbraten. Aprikosenmarmelade dazu. Hackfleisch dazugeben. Gut anbraten und mit etwas Wasser ablöschen.
  • Ein Lorbeerblatt dazu. Gut durchgaren.
  • Petersilie und Mandeln (bis auf jeweils einen Löffel) dazu. In eine Auflaufform geben.
  •  Eier und Milch mischen, würzen. Über das Hackfleisch geben. Zwei Lorbeerblätter oben drauf legen.
  • Bei 170 Grad C 20 Minuten im Backofen garen.
  • In der Zwischenzeit den Reis mit Kurkuma kochen und mit den Cranberries und Zimt mischen. Zum Schluss Butter dazu.
  • Den Auflauf mit der restlichen Petersilie und den Mandeln dekorieren. Bananen in Scheiben schneiden und mit Zitronensaft besprühen.
  •  Auflauf in Scheiben schneiden, mit Bananenscheiben bedecken. Auf einem Teller mit Reis anrichten, Reis mit Kokosraspeln dekorieren. Dazu Mango-Chutney reichen.