Kochen zwei null

Zucchini Frittate

Wie schon bei Zucchinikuchen erwähnt, habe ich gerade eine gerade eine moderate Zucchinischwemme und habe deshalb Graziella nach ihrem Zucchini-Frittate-Rezept gefragt – ein Klassiker auf den berühmten Büffets.

Zucchini Frittate

Ähnlich wie Reibekuchen, aber weniger fettig, als Hauptgericht und Beilage und einfach einzufrieren. Ein Teil der Zucchini kann auch durch geraspelte Möhren ersetzt werden – dann wird’s etwas süßer.

Zutaten

  • 1 kg Zucchini

  • 5 Frühlingszwiebeln

  • 1 Bund Basilikum

  • 300 g Joghurt (10 %)

  • 6 Eier

  • 125 g Mehl

  • 5 Esslöffel Olivenöl

  • Salz

  • grob gemahlener Pfeffer

Und so gehts.

  • Basilikum
    Eier, Joghurt und Mehl aufschlagen und 15 Minuten ruhen lassen.
    Basilikum und Petersilie grob hacken.

  • Zucchini raspeln und gut abtropfen lassen.
    Frühlingszwiebeln in feine Ringe schneiden.
    Beides dünsten in etwas Öl und erneut abtropfen lassen.
  • Gemüse, Kräuter und Teig mischen.
    Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Zucchini FrittateIn Olivenöl ausbacken und abtropfen lassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.